Stress, lass nach - Wie wir mittels Destress unser Leben zurückbekommenStress, lass nach - Wie wir mittels Destress unser Leben zurückbekommen

DESTRESS:
Macht der Gewohnheit brechen

Mit ALPEN.KRAFT.DESTRESS wieder Gleichklang schaffen.

Die Muskeln unseres Körpers funktionieren gemäß eines ausgeklügelten Zusammenspiels. Wird einer zu stark, wird der andere zu schwach – und muss sich beugen. Das ist im Kleinen so wie im Großen, im Körper so wie im Geist: Unsere Kräfte wieder in Gleichklang zu bringen, unseren Alltag wieder zurück zu erobern, ist Ziel von ALPEN.KRAFT.DESTRESS.  

Der schmerzhafte Knoten sitzt nicht nur an der Halswirbelsäule, sondern auch im Hals. Er liegt uns im Magen ebenso wie auf der Schulter. Er belastet unseren Rücken und auch unsere Verdauung. Wir sind körperlich und geistig erschöpft – der Alltag ist mühsam, abschalten in der Freizeit: Fehlanzeige.

Stress? Hab ich nicht.
Das ist das Ziel von ALPEN.KRAFT.DESTRESS:

Einen Schritt zurücktreten, oder auch zwei. Den Alltag aus der Distanz sehen, sich selbst näher betrachten. Erkennen und begreifen. Verändern. Frei sein.

 

Stress? Hab ich nicht.

Das ist das Ziel von ALPEN.KRAFT.DESTRESS:
Einen Schritt zurücktreten, oder auch zwei. Den Alltag aus der Distanz sehen, sich selbst näher betrachten. Erkennen und begreifen. Verändern. Frei sein.

Stress, lass nach - Wie wir mittels Destress unser Leben zurückbekommen